Istanbul eine Perle im Orient
Travel

Istanbul eine Perle im Orient

Istanbul eine Perle im Orient – liegt zwischen dem Mittelmeer und dem schwarzen Meer auf dem europäischen und asiatischen Kontinent. Wenn Du Kultur, pulsierendes Leben, unfassbar tolle Gastfreundschaft und aromatisches Essen genießen möchtest, bist Du hier genau richtig.

Ich war während meiner Reise im Stadtteil Karaköy, wo man den perfekten Start in den Tag mit einem tollen Frühstück in einem der vielen kleinen Cafes genießen konnte, wie zum Beispiel dem Sntrl dükkan. Wenn Du so gerne Kaffee magst wie ich, kann ich Dir das kleine Cafe im World House Hostel nur sehr empfehlen. Hier bekommst Du einen der besten Kaffees in Istanbul !

Generell finde ich, lernt man eine Stadt immer am besten kennen, wenn man sich mal einen Tag oder auch nur einen Nachmittag einfach nur treiben lässt und durch die kleinen Straßen wandert. So findet man eigentlich immer tolle Plätze abseits vom Massentourismus. Ein weiterer Tipp für Istanbul: haltet die Augen offen, ob nicht vielleicht zwischen den ganzen Touristen Restaurants eine kleine unscheinbare Tür ist: diese führen oft zu tollen kleinen Dachterrassen, wo man ungestört die Aussicht über die Stadt bei einem Glas Wein genießen kann, meist auch für sich alleine, weil diese Plätze nicht jeder kennt.

Der Souk und die Altstadt

Natürlich habe ich mir dort auch die Moscheen angeguckt und war auf dem Souk. Vor allem der Gewürz Souk hat es mir als leidenschaftliche Köchin sehr angetan. Dort hätte ich noch viele weitere Stunden verbringen können, um an den ganzen Gewürzen zu riechen, diese zu probieren und zu erfahren, wofür man die mir unbekannten Gewürze alles verwenden kann. Ja natürlich, es ist sehr voll und anstrengend, aber das ist es definitv Wert! Der eigentliche Souk hat auch sehr schöne Ecken mit traditionellen Läden aber natürlich hauptsächlich Läden, wo billige T-Shirts, Taschen und Schuhe verkauft werden, was natürlich nicht mehr viel mit dem ursprünglichen Souk zutun hat.

Istanbul-15
Istanbul-6
Istanbul-14
Istanbul-10

Mein Tipp für den Souk: gehe da auf jeden Fall unter der Woche hin und nicht am Wochenende, falle nicht auf den günstigen roten Safran rein, den benutzt man nur zum Färben von Lebensmitteln. Desweiteren solltest Du unbedingt zwischendurch bei den tollen Saftständen halt machen und dir eine Erfrischung mit einem frisch gepressten Granatapfelsaft gönnen. Granatäpfel sind in Deutschland sehr teuer aber dort bekommst Du ein ganzes Glas voll Saft für 4 TL was etwas mehr als einem Euro entspricht.

Die bekanntesten Moscheen liegen im historischen Stadtteil Sultan Ahmet und stehen sich gegenüber: die blaue Moschee und die Hagia Sofia. Unter der Woche ist es eine tolle Idee, wenn Du wie ich nicht gerne Deine Zeit in einer Schlange mit Warten verschwendest. Bitte denke daran, Dir ein Tuch mitzunehmen, um Deinen Kopf zu bedecken, da Du sonst nicht die Chance bekommst die wahnsinnig beeindruckenden Moscheen von innen zu bewundern. Wenn Du nach der Besichtigung noch Energie hast, solltest Du unbedingt den Stadtteil Fatih zu Fuß erkunden. Es gibt eine Menge kleiner Läden und Cafes zu entdecken.

Die asiatische Seite – Üsküdar

Den türkischen Tee kannst Du dort überall bekommen, aber warum nicht auf der asiatischen Seite mit Blick auf den europäischen Teil von Istanbul. Mit der Fähre von Eminönü, welche regelmäßig fährt, kommst Du für wenig Geld auf die asiatische Seite Üsküdar und kannst dort zum Beispiel auf den Stufen runter zum Bosporus einen wirklich tollen türkischen Tee genießen (500m nach rechts vom Anlegesteg). Wenn Du noch ein Stück weiter läufst, kommst Du nach Kadiköy, wo es einen tolles Markt zum Schlendern gibt und Du danach frisch gestärkt wieder zurück zum Bootsanleger laufen kannst. Für eine kleine Stärkung kann ich das Kafka nur sehr empfehlen: die haben eine tolle Dachterrasse, leckeres Essen und wahnsinnig guten Wein.

Istanbul-9
Istanbul-17
Istanbul-7
Istanbul-8

Das Abendprogramm

Auch für den Abend bietet Instanbul tolle Locations an. Wer es eher ruhiger haben möchte, sollte Richtung Wasser im Stadteil Karaköy gehen: in zweiter Reihe gibt es dort sehr viele kleine Restaurants und Bars, wo man in wunderschönen Ambiente draußen sitzen kann. Eine tolle Bar ist die 360° Bar an der Istikal Cadesi, die machen wirklich super Cocktails. Wenn Du dort an der Bar sitzt oder im Sommer draußen, hast Du einen tollen Blick über die Stadt. Wenn Du drinnen sitzt, gucke mal nach unten: dort ist nämlich ein Glasboden und du kannst in ein sehr schönes Treppenhaus schauen.

Wer noch richtig feiern gehen will, sollte ins Reyna gehen, das ist ein bisschen weiter draußen und generell etwas schicker. Wer aber einfach nur tanzen will, ist dort genau richtig. Das Reyna wurde nach den Anschlägen in der Silvesternacht 2016/2017 abgerissen, aber als ich 2014 in Istanbul war, stand der Club natürlich noch. Ich für meinen Teil habe mit einer guten Freundin einfach die ganze Nacht zu guter gemischter Musik (international und türkische Musik) im Regen getanzt und weil einfach alles gepasst hat, hat es uns auch nichts ausgemacht.

Shisha Erfahrung

Was natürlich auch immer geht in Istanbul, ist eine tolle Shisha zu genießen. Ich mochte Shisha nie und habe die Leute nie verstanden, die Shisha rauchen. Trotzdem habe ich beschlossen, es noch einmal auszuprobieren, UND ich muss sagen, dass man die Shishas dort definitiv nicht mit denen in Deutschland vergleichen darf! Am Besten,  Ihr geht in einen der kleinen Läden in den Seitengassen und ja, ich weiß, die sehen manchmal sehr skurril aus, aber Du solltest einfach reingehen, denn das sind auf jeden Fall die Besten. Ich mag Shisha mittlerweile ganz gerne. Du solltest es definitiv probieren und die netten Herren können Dich auch sehr gut beraten.

Ich kann euch Istanbul eine Perle im Orient nur wärmstens für einen Kurztrip empfehlen: am Besten so um die 5 Tage. UND an alle Frauen, NEIN ihr braucht wirklich keine Angst dort alleine haben. Es wird zwar schon mal geguckt, wenn Du Nachts mit einer Freundin durch die kleinen Gassen läufst aber einfach nur weil es unüblich ist und  man wird wirklich sehr wenig angesprochen (ebenfalls Stand 2014, Nebensaison).

Die Links, in Istanbul eine Perle im Orient sind Empfehlungslink, aber nicht in einer Zusammenarbeit entstanden. Ich zeichne sie trotzdem als Werbung, es handelt sich aber lediglich um meine persönlichen Empfehlungen. Für mehr Bilder schaut gerne bei Instagram oder Facebook vorbei. Für mehr Reisetipps, klicke hier.

You Might Also Like...

12 Comments

  • Reply
    Tabea
    August 13, 2019 at 11:57 am

    Liebe Kerstin,

    vielen Dank für die tollen Eindrücke, Erfahrungen, Tipps und Bilder.
    Istanbul steht bei mir auch noch ganz oben auf der Reiseliste. Die Stadt muss so faszinierend und spannend sein! Ich wäre wahrscheinlich schon längst mal hin geflogen, wenn jemand mitkommen würde. Aber ich hoffe, das wird sich ändern. Und dann sind Deine Tipps super hilfreich! 🙂

    Liebe Grüße,

    Tabea

    • Reply
      Kerstin
      August 14, 2019 at 12:08 pm

      Hallo Tabea,
      danke für die lieben Worte!
      Es freut mich sehr, dass Dir der Beitrag gefällt. Warum will denn keiner mit Dir nach Istanbul kommen, kann das gar nicht verstehen..Hoffentlich findet sich bald jemand.
      Liebe Grüße,
      Kerstin

  • Reply
    Dr. Annette Pitzer
    August 14, 2019 at 10:20 am

    Ich hätte nicht gedacht, das Istanbul so faszinierend ist. Danke, für Deinen gelungenen Beitrag in dem du uns mitgenommen hast auf Deine Reise.
    Alles Liebe
    Annette

    • Reply
      Kerstin
      August 14, 2019 at 12:08 pm

      Liebe Anette,
      es freut mich sehr, dass ich Dich begeistern konnte.
      Liebe Grüße,
      Kerstin

  • Reply
    Biggi
    August 14, 2019 at 11:34 pm

    Hey Kerstin, wow, du weckst gerade richtig die Sehnsucht bei mir mit deinem Artikel. Istanbul steht schon soooo lange auf meiner Liste. Wenn ich deine Fotos sehe, geht mein Herz auf. Baklava und die Türme der Moscheen. Cooler Artikel. Hoff ich komme auch bald hin. LG; biggi

    • Reply
      Kerstin
      August 15, 2019 at 9:25 am

      Liebe Biggi,
      wow, das freut mich wirklich sehr!
      Es ist eine so facettenreiche und charmante Stadt, ich hoffe Du kommst ganz bald dorthin 🙂
      Liebe Grüße,
      Kerstin

  • Reply
    Breena
    August 15, 2019 at 9:05 am

    So schöne Fotos! Vor allem der Tipp mit dem Safran ist toll. Ich wäre da bestimmt drauf reingefallen. In Istanbul war ich übrigens bisher nur auf dem Flughafen. Ich würde echt gerne mal durch die Türkei reisen.

    • Reply
      Kerstin
      August 15, 2019 at 9:26 am

      Hallo Breena,
      vielen Dank 🙂
      Ja wäre mir auch so gegangen, aber ein lieber Herr der viele Jahr in Deutschland gelebt hatte und mit dem wir gesprochen hatte, hat uns den Tipp verraten. Ich kann es Dir wirklich nur empfehlen! Aber ich habe durchaus auch noch ein paar mehr Ziele in der Türkei auf meiner Liste.
      Liebe Grüße,
      Kerstin

  • Reply
    Bettina Halbach
    August 15, 2019 at 4:43 pm

    Hallo Kerstin, ein fantastsicher Bericht! Gerne bin ich ihr dir in die sagenumwobene Stadt gefolgt, mit den tollen Fotos – man hat Lust, sofort die Koffer zu packen und Instanbul kennen zu lernen – ich bin schon gespannt, wo es dich das nächste Mal hin verschlägt 🙂 liebe Grüße Bettina

    • Reply
      Kerstin
      August 18, 2019 at 8:07 am

      Liebe Bettina,
      vielen lieben Dank für das tolle Feedback 🙂
      Liebe Grüße,
      Kerstin

  • Reply
    Milli
    August 18, 2019 at 3:07 pm

    Über Istanbul habe ich mittlerweile schon so viel Positives gelesene, dass es die Stadt auf meine Bucket-List geschafft hat. Dein Bericht bestätigt das nur mal wieder. Wäre auf jeden Fall mal eine Alternative zum normalen Strand- bzw. All-In-Urlaub Urlaub in der Türkei. Dafür ist das Land ja hier eher bekannt.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    • Reply
      Kerstin
      August 19, 2019 at 9:09 am

      Liebe Milli,
      das freut mich sehr zu hören 🙂
      Liebe Grüße,
      Kerstin

Leave a Reply