Outdoor Wochenende in Biberwier
Travel

Outdoor Wochenende in Biberwier

Dass Tirol das Outdoor-Pardies schlechthin ist, ist absolut kein Geheimnis. Hier bekommst Du einfach alles, was das Outdoor Herz begehrt! Für mich ging es vor ein paar Wochen nach Biberwier in Tirol. In Outdoor Wochenende in Biberwier werde ich Dir von meinem wunderschönen Wochenende dort erzählen und Dir ein paar tolle Tipps und Routen empfehlen. Damit steht Deinem Wochenende dort nichts mehr im Wege. Dieser Artikel enthält unbeauftragte Empfehlungen.

Die Unterkunft

Mein Wochenende startete ein wenig turbulent, inklusive Unfall, viel Stau und der Tatsache, dass ich zwar heile aber doch sehr spät erst am Freitagabend in Biberwier ankam. Aber so spielt das Leben. Also einfach früh ins Bett und fit sein für den nächsten Tag. Als Hotel kann ich Dir dort das Hotel MyTirol sehr empfehlen: ein top Preis-Leistungs Verhältnis, der einzige Mangel waren die schlechten Kopfkissen. Aber das Hotel ist ausgelegt auf Outdoor und jedes Zimmer hat wie ein kleines Vorzimmer, wo man stinkende Wanderschuhe, Helme,  Mountainbikes oder ähnliches stehen lassen kann und man diese Dinge nicht im Zimmer lagern muss.

Outdoor Wochenende in Biberwier
Outdoor Wochenende in Biberwier
Outdoor Wochenende in Biberwier

Rundwanderweg Blindsee

Nach einem sehr leckeren Frühstück mit Blick auf die Zugspitze ist es defintiv Zeit für eine erste Wanderung! Ich habe mir eine Route um den Blindsee ausgesucht mit insgesamt 10km und angenehmen 370 Höhenmetern um insgesamt drei wunderschöne Bergseen. Die Tour liegt zwar eher im Tal, ist aber durchaus lohnenswert mit den schönen Seen und einem traumhaften Panorama! Die Tour startet am Restaurant Zugspitzblick, das sich auch nach der Wanderung defintiv für eine kleine Suppe und einen wohl verdienten Wein oder Bier anbietet. 

Biberwier -42
IMG_0583
IMG_0492

Der Tag klingt aus in der wunderschönen Sauna mit Zugspitzblick und einem sehr leckeren Abendessen im Nachbarort Lermos. Der Gasthof Juchhhof hat sehr leckeres tiroler Essen, tollen Service, urige Atmosphäre und im allgemeinen ein super Preis-Leistungsverhältnis, also auf keinen Fall verpassen.

Panorama Mountainbike Tour

In den Sonntag starte ich mit der Panorama Mountainbike Tour, welche direkt gegenüber vom Hotel startet und super ausgeschildert ist! Die Tour hat durchaus ein paar sehr anstrengende Steigungen zu bieten, die mich zum Teil etwas an meine Grenzen gebracht haben. Das Panorama war wunderschön, die Strecke gut und ich habe endlich die typischen Kühe mit Kuhglocke auf dem Weg gefunden. Durch die Wanderung am Vortag, die eher im Tal war, fehlte mir nun aber doch irgendwie das Gipfel-Feeling und ein bisschen die Höhe. Also los ging es, super unsportlich in den Lift (musste mich wegen einer Verletzung aber auch noch schonen) und hoch zur Sunalm. 

MTB Biberwier-19
MTB Biberwier-33
MTB Biberwier-47

Bei schönster Aussicht gab es dann erstmal eine kleine Stärkung und mentale Vorbereitung auf das, was danach noch kommen sollte. Mein erstes Mal Downhill Fahren mit dem Mountainbike. Mit viel Überwindung und am Ende sehr viel Spaß ging es 5km steil bergab zurück ins Tal und somit ins Hotel. Es hat so viel Spaß gemacht und ich würde es defintiv wieder machen! Nach einer weiteren erholsamen Runde in der Sauna ging es schon wieder zurück in die Heimat.

Die Highline 179

Aber nicht ohne einen kleinen Zwischenstopp, der eigentlich schon am Freitag geplant gewesen war. Es ging noch zur Highline 179, die für mich auf dem Weg nach Hause lag. Den Stopp kann ich Dir auch nur empfehlen! Es war zwar nicht wenig los und ich musste auch schon wieder über meinen Schatten springen, aber ich möchte den Stop nicht missen.

Highline 179-7
Highline 179-16
Highline 179-24
Highline 179-10

Was soll ich sagen, eine lange und sehr hohe Hängebrücke, Wind und ein Boden durch den man auf die Straße unter einem schauen konnte, vertragen sich nicht so gut mit Höhenangst…Aber die Aussicht war unglaublich schön, noch schöner von der kleinen Burg die direkt an der Highline 179 gelegen ist. Ein wirklich gelungener Abschluss eines wirklich schönen Wochenendes. Für mehr Reiseinspiration schau einfach mal hier vorbei.

You Might Also Like...

8 Comments

  • Reply
    Dr. Annette Pitzer
    November 20, 2019 at 10:27 am

    Tirol ein Wanderparadies, das wir sehr schätzen. Biberwier kenne ich noch nicht, daher habe ich den Bericht begeistert gelesen. Ein Abstecher zur Highline 179 lohnt sich in jedem Fall, ein Erlebnis der besonderen Art.
    Alles Liebe
    Annette

    • Reply
      Kerstin
      November 20, 2019 at 4:16 pm

      Hallo Anette,
      es gibt doch immer viel neues zu entdecken auch in Gegenden die man schon ganz gut kennt 🙂
      Liebe Grüße,
      Kerstin

  • Reply
    Bettina Halbach
    November 22, 2019 at 11:12 pm

    Hallo Kerstin,

    Tirol ist für ein Traum, ich würde gerne einmal dort hin reisen. Danke für deinen Bericht und die schönen Fotos! Vom Ort Biberwier habe ich noch nie gehört, woher kommt der Name wohl? Von Biber und Weiher?

    Liebe Grüße
    Bettina

    • Reply
      Kerstin
      November 24, 2019 at 2:24 pm

      Hallo Bettina,
      danke für die lieben Worte!
      Tatsächlich kommt der Name von den Biebern 🙂 Ich habe vorher auch noch nichts von dem Ort gehört, aber ich ziehe so kleine Orte immer den touristischeren Orten wie dem Zugspitz-Areal vor und die Zugspitze konnte man von dort auch super sehen.
      Liebe Grüße,
      Kerstin

  • Reply
    Julia
    November 23, 2019 at 4:17 pm

    Oh Höhenangst, glaub da würde mir auch ein wenig komisch werden aber hab immer schon vor da mal rüber zu gehen! Ich liebe Tirol, ich liebe die Seen und mit deinem Bericht freu ich mich schon auf den nächsten Urlaub . Den Urlaubsort kannte ich jetzt noch nicht, wäre aber nach deinem Bericht eine Reise wert

    • Reply
      Kerstin
      November 24, 2019 at 2:24 pm

      Hallo Julia,
      ich freue mich, dass ich dich inspirieren konnte.
      Biberwier kann ich Dir nur empfehlen, es lohnt sich wirklich.
      Liebe Grüße,
      Kerstin

  • Reply
    Katrin
    November 24, 2019 at 1:40 pm

    Schade, jetzt liegt schon Schnee in Tirol – aber vielleicht werde ich den Blogartikel im kommenden April raussuchen – die Hängebrücke will ich unbedingt sehen!

    • Reply
      Kerstin
      November 24, 2019 at 2:25 pm

      Liebe Katrin,
      ja so schnell kann es gehen..
      Aber es ist bestimmt auch wunderschön im April 🙂
      Liebe Grüße,
      Kerstin

Leave a Reply