Sri Lankas schönste Strände im Süden
Travel

Sri Lankas schönste Strände im Süden

Sri Lankas schönste Strände im Süden – der Süden von Sri Lanka bietet sich sehr zum “beachhoppen” an! Man kommt super gut von Ort zu Ort hier, deswegen würde ich Dir raten an 1-2 Orten (bei mir war es Mirissa und Unawatuna) zu schlafen und von dort aus Tagestouren unternehmen.

Nur am Strand liegen auf Reisen? Kann ich nicht! Das würde ich dann auch eher als Urlaub bezeichnen, aber da ist jeder anders…Ich brauche immer etwas action und muss mich bewegen, nichtsdestotrotz liebe ich es auch mal einen Tag oder ein paar Stunden am Strand zu liegen.

Die Strände die mir hier im Süden am Besten gefallen haben, habe ich Dir mal kurz zusammengefasst:

Hirriketiya Beach

Von Mirissa aus erreichst Du den Strand ganz einfach mit dem öffentlichen Bus, der an der Hauptstraße fährt. Mit dem fährst Du bis nach Matara und steigt dort in den nächsten Bus (einfach nachfragen). Die Fahrt dauert insgesamt 45 Minuten und kostet ca. SLR 80 = EUR 0,40 aber der Preis kann wie immer variieren. Alternativ kannst Du auch super mit dem Roller oder Tuk Tuk fahren. Und glaub mir, den Weg ist es auf jeden Fall wert!  Hirriketiya ist eine kleine Bucht, umgeben vom Dschungel. Es gibt ein paar kleine Cafés und Restaurants und viel Platz zum Liegen. Der Strand fällt steil ab und so musst Du nicht erst ewig laufen, bis das Wasser tief wird. Hirriketiya ist auch ein mega Surfspot, wenn Du kein eigenes Board hast, bekommst Du es hier für kleines Geld.

Sri Lankas schönste Strände im Süden

Mirissa Beach

Mirissa Beach ist sicherlich einer der bekanntesten Strände im Süden von Sri Lanka. Der Strand ist relativ schmal und selbst auf den Strandliegen erwischt einen schon Mal das Wasser. Aber dafür ist er wirklich lang und man sieht einfach traumhafte Sonnenuntergänge! Am besten läufst Du nach links, wo die kleine Insel ist, denn von dort hat man den besten Blick für den Sonnenuntergang. Nicht vergessen: die Sonne geht dort überall schon sehr früh unter!

Am Abend verwandelt sich der Strand, die Sonnenliegen werden weggeräumt und die Restaurants stellen Ihre Stühle mit kleinen Tischen an den Strand. Es gibt viel Auswahl zu einem relativ fairen Preis und zusätzlich eigentlich überall Happy Hour. Zur Happy Hour bekommst Du überall Cocktails für SLR 300= EUR 1,66. Als Vergleich: tagsüber kostet ein Bier SLR 500=  2,70 EUR, also ein super Preis. Du wirst, sobald es dunkel ist, einen Lichtstrahler an einem der Restaurants um die Bucht sehen. Das heißt, dass dort an diesem Abend die Strandparty stattfindet. Diese wird um 21:00 Uhr von einem kleinen Feuerwerk eingeleitet. Die Location wechselt jeden Abend, so dass alle Restaurants davon profitieren. Ich persönlich mag Mirissa mehr am Abend als tagsüber, da andere Strände in der Umgebung mehr zum entspannen einladen.

Meine Hostelempfehlung für Mirissa, ist das Mirissa Beach Hostel. Ein solides Hostel zu einem sehr fairen Preis SLR 1,000 = EUR 5. Es liegt nicht direkt am Strand, aber es sind nur ca. 5 Minuten Fußweg. Es gibt zwar auch viele Hostels am Strand, aber was viele nicht wissen: die Häuserreihe am Strand hat auf der Rückseite die Hauptstraße und es ist somit sehr laut und ungemütlich. Das Mirissa Beach Hostel hat eine Küche, die von allen genutzt werden kann und einen schönen Außenbereich mit Sitzecke und Hängematten.

Balapitiya

Sri Lankas schönste Strände im Süden

Durch Zufall entdeckt und relativ unbekannt, oder sagen wir es mal so, ich war alleine am Strand. Traumhafte Postkarten Kulisse mit einem breitem Strand zum hinlegen und abends zum Sonnenuntergang zu beobachten. Man kann dort plantschen, aber zum schwimmen ist es doch etwas zu steinig und unruhig. Also Geheimtipp, fahr nach Balapitiya und nicht Hiriketiya!

Ahangama Beach

Der Ahangama Beach besteht aus zwei kleineren Buchten. Von Welingama sind es nochmal 15 Minuten mit dem öffentlichen Bus für ca. SLR 30= EUR 0.17. Die erste kleinere Bucht war menschenleer als wir dort waren und hat eine der klassischen Schaukeln an einer der Palmen. Es sieht aus wie auf einer Postkarte! Der Strand lädt allerdings nicht zum Schwimmen ein, auf Grund der vielen Steine im Wasser. Wenn man aber die wenigen hundert Meter zur nächsten Bucht läuft, kann man wunderbar schwimmen.

Hier finden sich auch nur ein paar Menschen, die dort wohnen und ansonsten ist es sehr ruhig. Die zweite Bucht ist der PERFEKTE Ort zum Sonnenuntergang gucken! Es gehen dort ein paar Steine ins Meer rein und man kann dort prima sitzen und den Sonnenuntergang ungestört genießen. Kleiner Tipp: wenn ihr ein Bier haben wollt, auf der Straße hinter euch ist ein Bier Shop. In der Ferne seht Ihr übrigens während des Sonnenuntergang die Fischer auf Stelzen, was braucht man mehr? Für mich war es der perfekte Sonnenuntergang und der Strand einer der Schönsten, die ich gesehen habe.

Sri Lankas schönste Strände im Süden

Unawatuna Beach

Auch einer der bekannteren Strände im Süden Sri Lankas, aber nicht weniger schön. Tagsüber kann man dort schwimmen, schnorcheln, Wasserski oder Jetski fahren und vieles mehr. Was mir dort sehr gut gefallen hat ist, dass dort nicht direkt hinterm Strand eine Hauptstraße langgeht sondern ein kleines Dorf liegt. Es gibt zahlreiche tolle Cafés, Restaurants, Boutiquen und Surfshops.

Die Gegend und die Leute dort sind sehr entspannt und es ist ein sehr angenehmer Vibe in der Stadt! Man kann von dort einen Ausflug nach Galle machen. Da es dort nicht so viel zu sehen gibt, würde ich einen Tagesausflug empfehlen und keine Übernachtung. Für den Sonnenaufgang kann ich euch nur das Peace Pagoda empfehlen, der Blick ist magisch! Für den Sonnenuntergang würde ich nicht an den Strand gehen, sondern zum Blowhole auf dem Hügel rechts vom Strand hinter dem Tempel. Ein wundervoller und friedlicher Ort, um die letzten Sonnenstrahlen zu genießen. Abends gibt es hier die Strandparties nach dem gleichen Prinzip wie in Mirissa.

Sri Lankas schönste Strände im Süden

Meine Hostelempfehlung ist hier ganz klar und eindeutig die Unawatuna Singha Lounge. Ich würde sagen, der beste Ort an dem ich in Sri Lanka geschlafen habe. Sehr klein, gemütliche Betten und sehr zentral gelegen. Aber was den Aufenthalt dort zu einem Deiner Besten machen wird, ist die Familie: Jud, Issaruh und der kleine Leo. Ich habe selten Menschen erlebt, die so viel Herzblut und Liebe in ein Projekt stecken und wirklich ALLES dafür tun, dass Du dort die beste Zeit überhaupt hast! Die haben die besten Tipps für Dich, was Du machen kannst, kochen mit Dir und stellen 100% sicher, dass Du nie wieder gehen möchtest. Ein paar Leute, denen ich das Hostel vor Ort empfohlen habe sind dort Wochen oder Monate geblieben. Ich bin auch zu einem späteren Zeitpunkt meiner Reise nochmal dorthin zurück.

Jungle Beach

Ein kleinerer Strand direkt neben dem Unawatuna Strandabschnitt. Das Besondere ist, wie der Name schon sagt, dass der Strand komplett vom Dschungel umschlossen ist und kaum Touristen dort sind. Man findet nur wenige Menschen und am Morgen vielleicht einige Fischer, die von Ihrer Fahrt zurückkommen. Von Unawatuna sind es 10 Minuten Fußweg. Der Strand ist nicht mit dem Roller oder anderen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Sri Lankas schönste Strände im Süden

Wenn Du noch mehr Bilder von Sri Lankas schönste Strände im Süden sehen willst, schau doch mal auf meinem Facebook und Instagram Kanal vorbei. Für mehr Reiseinspiration bist Du hier richtig.

You Might Also Like...

1 Comment

Leave a Reply